Bosentan PUREN

Bosentan PUREN

€1,00

Zusätzliche Informationen

Wirkstoff:

Bosentan

>

verschreibungspflichtig

Anwendungsgebiete

Behandlung der pulmonal arteriellen Hypertonie (PAH) zur Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit und Symptome bei Patienten mit der funktionellen WHO-/NYHA-Klasse III.
Die Wirksamkeit wurde nachgewiesen bei:

  • primärer (idiopathischer und erblicher) pulmonal arterieller Hypertonie
  • sekundärer pulmonal arterieller Hypertonie in Assoziation mit Sklerodermie ohne signifikante interstitielle Lungenerkrankung
  • pulmonal arterieller Hypertonie in Assoziation mit kongenitalen Herzfehlern und Eisenmenger-Physiologie. Verbesserungen des Krankheitsbildes wurden ebenso bei Patienten mit pulmonal arterieller Hypertonie der funktionellen WHO-/NYHA-Klasse II gezeigt.

Bosentan PUREN ist außerdem indiziert zur Reduzierung der Anzahl neuer digitaler Ulzerationen bei Patienten mit systemischer Sklerose, die an digitalen Ulzerationen leiden.

Bosentan PUREN ist seit dem 01. August 2020 auch über den Großhandel erhältlich

Für Bosentan gibt es keine behördlich genehmigten Schulungsmaterialien für Ärzte, Apotheker und Patienten bis auf die Patientenkarte mehr. Die von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) beauflagten zusätzlichen Risikominimierungsmaßnahmen für Bosentan sind entfallen.

Auch die mit den Schulungsmaterialien verbundene Auflage, dass Bosentan-Rezepte nur dann beliefert werden dürfen, wenn Ärzte durch das „Verordner-Kit“ über die besonderen Sicherheitsanforderungen beim klinischen Einsatz von Bosentan geschult wurden, ist damit hinfällig.

Einzig die Patientenkarte, die jeder Bosentan PUREN Packung beiliegt, verbleibt. Sie informiert die Patienten weiterhin über Notwendigkeit von Leberkontrollen und adäquater Verhütungsmaßnahmen.

Bosentan PUREN 62,5 mg Filmtabletten
Menge Darreichungsform PZN
14 Filmtabletten 12501902 -
56 Filmtabletten 12501919 N2
Bosentan PUREN 125 mg Filmtabletten
Menge Darreichungsform PZN
14 Filmtabletten 12501925 -
56 Filmtabletten 12501931 N2