Doxorubicin Aurobindo

Doxorubicin Aurobindo

€1,00

Art.-Nr.: f7177163c833 Kategorien: ,

Zusätzliche Informationen

Wirkstoff:

Doxorubicin

>

verschreibungspflichtig

Anwendungsgebiete

Doxorubicin Aurobindo 2 mg/ml Konzentrat

Doxorubicin Aurobindo ist angezeigt zur Behandlung von:

  • Kleinzelliges Bronchialkarzinom (SCLC)
  • Mammakarzinom
  • Rezidivierendes Ovarialkarzinom
  • Intravesikale Rezidivprophylaxe oberflächlicher Harnblasenkarzinome nach transurethraler Resektion (TUR)
  • Systemische Behandlung lokal fortgeschrittener oder metastasierter Harnblasenkarzinome
  • Neoadjuvante und adjuvante Therapie des Osteosarkoms
  • Fortgeschrittenes Weichteilsarkom des Erwachsenenalters
  • Ewing-Sarkom
  • Hodgkin-Lymphom
  • Hochmalignes Non-Hodgkin-Lymphom
  • Induktions- und Konsolidierungstherapie bei akuter lymphatischer Leukämie
  • akute myeloblastische Leukämie
  • Fortgeschrittenes multiples Myelom
  • Fortgeschrittenes oder rezidivierendes Endometriumkarzinom
  • Wilms-Tumor (im Stadium II bei hochmalignen Varianten, in allen fortgeschrittenen Stadien [III-IV])
  • Fortgeschrittenes papilläres / follikuläres Schilddrüsenkarzinom
  • Anaplastisches Schilddrüsenkarzinom
  • Fortgeschrittenes Neuroblastom

Doxorubicin wird häufig in der Kombinations-Chemotherapie mit anderen zytotoxischen Wirkstoffen angewendet

Doxorubicin Aurobindo 50 mg Pulver

Doxorubicin Aurobindo wird angewendet zur Behandlung von:

  • kleinzelliges Bronchialkarzinom (SCLC)
  • Brustkrebs
  • fortgeschrittenes Ovarialkarzinom
  • zur intravesikalen Rezidivprophylaxe oberflächlicher Harnblasentumore nach TUR bei Patienten mit hohem Rezidivrisiko
  • zur systemischen Behandlung lokal fortgeschrittener oder metastasierter Harnblasenkarzinome
  • neoadjuvante und adjuvante Therapie des Osteosarkoms
  • fortgeschrittenes Weichteilsarkom des Erwachsenenalters
  • Ewing-Sarkom
  • Hodgkin-Lymphome
  • hochmaligne Non-Hodgkin-Lymphome
  • Remissionsinduktion und Konsolidierung bei akuter lymphatischer Leukämie
  • fortgeschrittene myeloische Leukämie
  • fortgeschrittenes multiples Myelom
  • fortgeschrittenes oder rezidiviertes Endometriumkarzinom
  • Wilms-Tumor (im Stadium II bei hochmalignen Varianten, alle fortgeschrittenen Stadien (III – IV))
  • fortgeschrittenes papilläres/follikuläres Schilddrüsenkarzinom
  • anaplastisches Schilddrüsenkarzinom
  • fortgeschrittenes Neuroblastom
  • fortgeschrittenes Magenkarzinom

Doxorubicin wird häufig als Bestandteil einer Kombinationschemotherapie mit anderen Zytostatika in etablierten Therapie-Protokollen angewendet.

Doxorubicin Aurobindo 2 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung
Menge Darreichungsform PZN
1 x 5 ml Konzentrat (Durchstechflasche) 11354244 N1
1 x 25 ml Konzentrat (Durchstechflasche) 11354250 N1
1 x 100 ml Konzentrat (Durchstechflasche) 11354267 N1
Doxorubicin Aurobindo 50 mg Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung
Menge Darreichungsform PZN
1 x 50 mg Pulver (Durchstechflasche) 10855547 N1