Fluconazol PUREN

Fluconazol PUREN

€1,00

Art.-Nr.: 72b32a1f754b Kategorien: , ,

Zusätzliche Informationen

Wirkstoff:

Fluconazol

>

verschreibungspflichtig

Anwendungsgebiete

Fluconazol PUREN wird bei den folgenden Pilzinfektionen angewendet:

Bei Erwachsenen zur Behandlung von

  • Kryptokokkenmeningitis
  • Kokzidioidomykose
  • invasiven Candidosen
  • Schleimhaut-Candidosen, einschließlich oropharyngeale und ösophageale Candidosen, Candidurien und chronisch-mukokutane Candidosen
  • chronisch-atrophischen oralen Candidosen (Mundhöhlenerkrankungen bei Zahnprothesenträgern), wenn zahnhygienische oder lokale Maßnahmen nicht ausreichen
  • akuten oder rezidivierenden Vaginal-Candidosen, wenn eine lokale Therapie nicht geeignet ist
  • Candida-Balanitis, wenn eine lokale Therapie nicht geeignet ist
  • Dermatomykosen, einschließlich Tinea pedis, Tinea corporis, Tinea cruris, Tinea versicolor und Candida-Infektionen der Haut, bei denen eine systemische Behandlung angezeigt ist
  • Tinea unguium (Onychomykose), wenn andere Wirkstoffe nicht geeignet erscheinen.

Bei Erwachsenen zur Prophylaxe von

  • rezidivierender Kryptokokkenmeningitis, bei Patienten mit hohem Rezidivpotenzial
  • rezidivierenden oropharyngealen und ösophagealen Candidosen bei AIDS-Patienten mit hohem Rückfallrisiko
  • Verringerung der Inzidenz rezidivierender Vaginal-Candidosen (4 oder mehr Episoden pro Jahr)
  • Prophylaxe von Candida-Infektionen bei Patienten mit anhaltender Neutropenie (wie z. B. Patienten unter Chemotherapie bei bösartigen Bluterkrankungen oder Patienten mit hämatopoetischer Stammzelltransplantation.

Anwendung von Fluconazol PUREN bei termingerechten Neugeborenen, Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 17 Jahren:
Fluconazol PUREN wird zur Behandlung von Schleimhaut-Candidosen (oropharyngeal und ösophageal), invasiven Candidosen, Kryptokokkenmeningitis sowie zur Prophylaxe von Candida-Infektionen bei abwehrgeschwächten Patienten angewendet. Zur Prävention rezidivierender Kryptokokkenmeningitis kann Fluconazol PUREN als Erhaltungstherapie bei Kindern mit hohem Rückfallrisiko eingesetzt werden. Die Therapie kann begonnen werden, bevor Ergebnisse von Kulturen und andere Laborwerte vorliegen. Sobald diese Ergebnisse verfügbar sind, sollte die antiinfektive Therapie entsprechend angepasst werden.

Die offiziellen Leitlinien zum angemessenen Gebrauch von Antimykotika sind zu berücksichtigen.

Fluconazol PUREN 50 mg Hartkapseln
Menge Darreichungsform PZN
14 Hartkapseln 11354675
20 Hartkapseln 11354681 N1
28 Hartkapseln 11354698 N1
50 Hartkapseln 11354706 N2
100 Hartkapseln 11354712 N3
Fluconazol PUREN 100 mg Hartkapseln
Menge Darreichungsform PZN
10 Hartkapseln 11354729
20 Hartkapseln 11354735 N1
50 Hartkapseln 11354764 N2
100 Hartkapseln 11354770 N3
Fluconazol PUREN 150 mg Hartkapseln
Menge Darreichungsform PZN
1 Hartkapsel 11354787 N1
4 Hartkapseln 11354793 N2
10 Hartkapseln 11354801 N3
Fluconazol PUREN 200 mg Hartkapseln
Menge Darreichungsform PZN
20 Hartkapseln 11354818 N1
50 Hartkapseln 11354824 N2
100 Hartkapseln 11354830 N3